Moderierter politischer Willensbildungsprozess

Die merkWATT-Methode für den individuellen Weg zur kommunalen Strategie für Klimaschutz und Energiewende

Will eine Kommune seine Klimaschutzaktivitäten auf strategische Säulen stellen, aber kein umfangreiches Klimaschutzkonzept erstellen, kann sie den von merkWATT moderierten politischen Willensbildungsprozess durchlaufen. Dabei werden alle wesentlichen Klimaschutzakteure – insbesondere aus Kommunalpolitik und Verwaltung – von Anfang an aktiv in die Erarbeitung der Strategie eingebunden.

Begleitet von einer Steuerungsgruppe werden je nach Prozessfortschritt individuell gestaltete Workshop entwickelt und durchgeführt. Die Ergebnisse des Willensbildungsprozesses werden als Klimaschutzkonzeption in einem Abschlussbericht festgehalten. Dieser wird vom Fördergeber grundsätzlich als Basis für ein Klimaschutzmanagement anerkannt – unter Umständen sind fachliche Ergänzungen notwendig, um eine Förderfähigkeit zu erreichen. Diese Erfahrung konnte merkWATT erfolgreich gemeinsam mit dem Landkreis Wolfenbüttel sammeln.

Nähere Informationen enthält das Produktblatt – bei weiterem Interesse freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.